Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Wir über den Esch und uns Was bedeutet die Eschanbindung... Was wird mit der Esch-Anbindung bezweckt... Wie agieren Politiker, Planer und ... Wie ist der Stand der Dinge? Welche Fragen sind noch offen? Warum ein Verein?... Was bringt uns zum Staunen und Kopfschütteln? Neue Seite 20 Neue Seite 22 Neue Seite 23 Aktuelles Neues aus dem Verein BIG MS Materialien | Pressespiegel Pressespiegel Umwegfahrten Umgang mit Stellungnahmen I Umgang mit Stellungnahmen II Bilder der Zukunft Fakten der Zukunft Bürgerhaushalt 2011 Präsentation an den Rat Kontakt | Gästebuch Impressum Beitritt 

Was bedeutet die Eschanbindung...

Was bedeutet die Esch-Anbindung für Anlieger und Erholungssuchende?

zurück !

Die Eschstraße wird zu einer 2-streifigen Verkehrsstraße mit ca. 8 Metern Breite zuzüglich eines Fahrradwegs, d.h. Gesamtbreite der Straßentrasse einschließlich aller Nebenanlagen auf circa 18,50 Meter ausgebautAusbau der Eschstraße: Politik und Verwaltung setzen sich über Bedenken hinweg - Lesen Sie mehr auf: zum ZeitungsartikelDadurch wird das Naherholungsgebiet Esch fast vollkommen zerstört. Ein Hauptverkehrsstrom wird durch bestehende, derzeit verkehrsberuhigte Wohnbebauung geleitet. Verkehrsbelastung laut Berechnung der Verkehrsplaner: ca. 5.000 Fahrzeugen / Tag, davon ca. 500 LKW.Die Wohngebiete nordwestlich der Eschstraße vom Zentrum Wolbecks abgeschnitten. Die gefahrfreie Überquerung der Eschstraße – wichtig vor allem für Kinder und ältere Mitbürger – wird über eine Ampel nur über eine sogenannte "Querungshilfe" möglich sein.Lärmschutz ist nur teilweise möglich. Dort, wo er möglich ist, sind bis zu 4m hohe Lärmschutzwände geplant, die z. T. direkt an Grundstücksgrenzen aufgestellt werden sollen.Der Erhalt des vorderen Teils der Eschstraße als verkehrsberuhigte Zone ist fraglich. Ausweichverkehr in das gesamte angrenzende Wohngebiet zur Umfahrung der entstehenden Großkreuzung zur Münsterstraße ist zu befürchten.Ebenso zu befürchten ist "Abkürzungsverkehr", der eigentlich über die Ortsumgehung geleitet werden sollte durch "Eingeweihte" und solche, die sich automatisch über die "kürzeste Route" navigieren.





Rettet den Esch !!

Besucher: